Home

Von Seewiesen über die Voisthaler Hütte auf die Fölzalm

Ochsensteig

Sehr schöne Tour im Hochschwabgebiet, zwar ohne Gipfel aber trotzdem tolle Aussicht!
Entlang der Tour hat man eine wunderbare Aussicht auf den Hochschwabgipfel und das Hochschwabmassiv, sowie auf die Fölzalm und den Fölzstein.punkt

Gebirge/Gebiet   Land/Bundesland Schwierigkeit
Hochschwab   Österreich/Steiermark 2 von 5
      Kondition
Gehzeit Länge Höhenmeter 3 von 5
ca. 6 Stunden ca. 16,8 km ca. 850m Landschaft
      4 von 5
Hund      
wuffok   Letzte Aktualisierung: Juni 2017


Anreise:
Von Kapfenberg kommend nach Thörl - Aflenz - Graßnitz bis nach Seewiesen fahren, kurz vor der ersten Kehre auf den Seeberg links abbiegen und dem Weg ins Seetal bis zum Parkplatz (Lettanger) folgen. Die Parkplätze sind hier beschränkt, wer zu spät kommt muss weiter draußen einen Parkplatz suchen. Hilfreich wäre es auch die Parkplätze platzsparend zu verwenden, denn manche Lenker stellen ihr Fahrzeug so ab, dass zwei Parkplätze verloren gehen.

Route:
Seewiesen (974m) - Franzosenkreuz (1449m) - Voisthaler Hütte (1654m) - Fölzsattel - Fölzalm (1484m) - Fölzsattel - Reitsteig - Franzosenkreuz (1449m) - Seewiesen (974m)punkt 

Wegbeschaffenheit:
Schotterweg, Waldweg, Wiesenweg, markierte Wege, Schutt / Steine / Fels

Beschreibung:
In Seewiesen (974m), gegenüber dem nahen Seeberghof (Bushaltestelle), steht eine Kapelle. Hier führt der Weg in das Seetal und dieser darf für ca. 1,5 km mit dem Fahrzeug befahren werden, Parkplätze sind vorhanden. Zuerst geht man über einen Wiesenboden, danach durch einen Wald zum Lettanger (1042m). Ab hier wird der Weg schon etwas steiniger, weiter durch den Bösen Wald, zur Florlhütte (die Florlhütte ist am 26.8.2005 nach einem Blitzschlag abgebrannt, diese wird derzeit wieder aufgebaut und ist tagsüber auch schon wieder bewirtschaftet, (Stand 2007, Stand 2017 die Florlhütte ist derzeit geschlossen) (1284m). Danach folgt der Kühboden, darüber der Höllsattel mit dem Franzosenkreuz (1449m).
Danach geht es leicht bergab in den Höllboden, von hier geht es dann steiler werdend in das Voisthalergaßl zur Voisthaler Hütte (1654m).
Achtung: Bitte das Verkehrsschild beachten!!!
Verkehrsschild am Weg zur Voisthaler Hütte
Von der Voisthaler Hütte geht es kurz bergab und weiter über den Ochsensteig (bei Schneelage nicht begehbar) zum Fölzsattel (1626m). Vom Fölzsattel hat man einen wunderbaren Ausblick zum Hochschwabgipfel.punkt
Blick zum Ochsensteig   Ochsensteig
Vom Fölzsattel geht es südwärts zur Fölzalm wo sich zwei bewirtschaftete Hütten befinden (Grasser- u. Herzerhütte).
Wer noch Zeit und Kondition hat, kann noch auf den Fölzstein gehen (1946m, Zeitaufwand ca. 2 Stunden, ca. 500 Höhenmeter), ansonsten einfach den idyllischen Platz nützen und die Seele baumeln lassen.punkt
Zurück geht man bis zum Fölzsattel am gleichen Weg, dort angekommen hält man sich rechts (nur wenige Meter) und geht über den "Reitsteig" hinunter bis zum Franzosenkreuz.
Vom Franzosenkreuz den Weg Nr. 860 über die Florlhütte wieder zurück nach Seewiesen.

Versorgung/Stützpunkte:
Voisthaler HütteGrasserhütte, Herzerhütte

Hund:
Diese Tour ist für einen Hund geeignet. Info

Alternative Tour:
Wer es etwas kürzer zur Fölzalm möchte kann auch vom Schwabenbartl starten. Wegeschreibung

Weiterführende Links:

Anfahrtsplan Google Maps   Anfahrtsplan HERE  

zu den Fotos   zu den Fotos 2017 (ohne Fölzalm)

Karte und Höhenprofil
Seewiesen - Fölzalm


Legende der Wegpunkte:
 Parkplatz Parkplatz  Interessanter Ort mit Foto Interessanter Ort mit Foto
 Hütte Hütte  Gipfel Gipfel
 Interessanter Punkt Interessanter Ort    start Start wenn kein Parkplatz


Haftungsausschluss   Copyright

Werte Besucher, wenn Sie Neuigkeiten zu dieser Bergtour haben (Parkplatzgebühr, Zustand der Wege, Schneelage speziell im Frühjahr, usw.), so hinterlassen Sie bitte einen entsprechenden Kommentar damit auch andere Besucher davon profitieren können. Danke!

 

Das Wetter in der Umgebung der Wanderung:

Das aktuelle Wetter in Seewiesen (Turnau)
Alles zum Wetter in Österreich

Pin It

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Translate

Auf Google+ folgen

Info zu den Karten

Hinweise zu den Karten

Sollte  nur eine Weltkarte angezeigt werden, versuchen Sie  es bitte später nochmals, in  diesem Fall wurden die Daten von Google  Maps nicht bearbeitet!

Die GPS-Daten sind teilweise während der  Bergtour aufgezeichnet  worden bzw. bei älteren Touren  wurden die GPS-Daten mittels digitaler Karten erzeugt!

Bitte beachten Sie,  dass es abhängig vom GPS-Empfang bzw. vom verwendeten  GPS-Gerät zu kleinen Abweichungen kommen kann, dies gilt  ebenfalls für die GPS-Daten von den digitalen Karten!

Gehzeit berechnen

Weitere Touren

Wir benutzen Cookies, um unsere Webseite besser an die Bedürfnisse des Benutzers anzupassen.

Link Weitere Informationen

Verstanden