Home

Durch die Bärenschützklamm der Sonne entgegen

Bärenschützklamm

Wenn im Grazer Becken der Nebel hängt und die Sonne sich versteckt hat man zwei Möglichkeiten:
Den Nebel ertragen oder Orte aufsuchen wo mit etwas Glück die Sonne scheint!

Ich habe heute die Bärenschützklamm gewählt und ich lag mit meiner Vermutung goldrichtig!

Die Bärenschützklamm hat offiziell nur bis Ende Oktober geöffnet, kann aber trotzdem durchwandert werden und wird mit leeren Leitern belohnt.

Ich finde die Bärenschützklamm bei Nebel fast beeindruckender als bei einem Schönwettertag, sie strahlt etwas Mystisches aus.
An solchen Tagen kann man die Bärenschützklamm in vollen Zügen genießen, denn man ist nahezu alleine in der Klamm.

So nebenbei ging meine Rechnung voll auf, es hat zwar etwas gedauert bis ich die ersten Sonnenstrahlen genießen konnte und wurde später für den feuchten Aufstieg mit einem herrlichen Spätherbsttag belohnt.
Jetzt fehlt mir nur noch eine Begehung der Klamm im Winter!
Bärenschützklamm  Bärenschützklamm  Bärenschützklamm  Bärenschützklamm  Bärenschützklamm

Bärenschützklamm  Bärenschützklamm  Bärenschützklamm - Blick zum Hochlantsch  Bärenschützklamm  Bärenschützklamm

Noch mehr Fotos gibt es in der Fotogalerie

Eine Wegbeschreibung gibt es hier

Einen kurzen Bericht und Fotos von einer Winterbegehung gibt es hier

Translate

 
  www.ksuppan.at auf Google+

  www.ksuppan.at auf facebook

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Zusätzliche Informationen zur DSVGO sind unter "Weitere Informationen" zu finden!

Link Weitere Informationen

Verstanden