Home

Frauenberg - Rennfeld (1629m) - Buchecksattel - Frauenberg

Rennfeld  Blick zurück nach Frauenberg
Wanderung von Frauenberg mit seiner sehr schönen Kirche auf das Rennfeld zum Ottokar-Kernstock-Haus und über den Buchecksattel wieder retour zum Frauenberg.
Recht einfache Wanderung im Grazer Bergland mit toller Fernsicht ins Hochschwabgebiet und in die Eisenerzer Alpen.

Gebirge/Gebiet Land/Bundesland Schwierigkeit
Fischbacher Alpen Österreich/Steiermark 2 von 5
Kondition
Gehzeit Länge Höhenmeter 2 von 5
ca. 3 Stunden ca. 10,2 km ca. 835m* Landschaft
Hund 4 von 5
wuffok
 
 Letzte Aktualisierung: November 2015


Anreise:

Über die S6 die Abfahrt St. Marein im Mürztal nehmen und durch Graschnitz durch in Richtung Frauenberg, die Straße zum Frauenberg ist ausreichend beschildert.
Parkplätze sind im Bereich nach der Kirche ausreichend vorhanden.

Route:
Frauenberg (939m) - Ottokar-Kernstock-Haus (1619m) - Rennfeld (1629m) - Buchecksattel (1275m) - Jagaalm (1011m) - Frauenbergpunkt

Wegbeschaffenheit:
Waldwege, Wiesenwege, Forststraße, eine Stelle mit Drahtseil versichert

Wegbeschreibung:
Von der Wallfahrtskirche Frauenberg führt der Wanderweg 715 in südliche Richtung auf das Rennfeld, am Anfang geht es recht gemütlich dahin bis der Weg dann im Wald etwas steiler wird und mehrmals Forststraßen querend hinauf zum Ottokar-Kernstock-Haus führt. Vom naheliegenden Gipfelkreuz hat man eine wunderbare Aussicht auf die Hochschwabgipfel, Rax, Schneealpe, sowie in die Eisenerzer Alpen. Mit etwas Glück sieht man auch bis zu den Karawanken im Süden.

Am Weg zum Rennfeld  Ottokar-Kernstock-Haus

Um nicht den gleichen Weg wieder hinunter gehen zu müssen bietet sich der Weg Nr. 02A zum Buchecksattel an, von diesem nimmt man den Breitenauer Steig zum Beteggkreuz und weiter zur Jagaalm. Dieser Steig ist im Bereich eines Graben mit einem Drahtseil versichert, dieses kann bei Nässe oder im Winter wenn es eisig ist sicher hilfreich sein.
Von der Jagaalm geht es am Weg Nr. 714 auf einer Forststraße zurück nach Frauenberg.punkt

Hund:
Diese Tour ist für einen Hund geeignet. Info

* Anmerkung:
Die Angabe der Höhenmeter ist inkl. kleinerer Gegensteigungen beim Abstiegsweg.

Versorgung/Stützpunkte:
Ottokar-Kernstock-Haus, Jagaalm

Weiterführende Links:

Anfahrtsplan Google Maps   Anfahrtsplan HERE  

zu den Fotos

Karte und Höhenprofil:

Rennfeld


Legende der Wegpunkte:
 Parkplatz Parkplatz  Interessanter Ort mit Foto Interessanter Ort mit Foto
 Hütte Hütte  Gipfel Gipfel
 Interessanter Punkt Interessanter Ort    start Start wenn kein Parkplatz


Haftungsausschluss   Copyright

Werte Besucher, wenn Sie Neuigkeiten zu dieser Bergtour haben (Parkplatzgebühr, Zustand der Wege, Schneelage speziell im Frühjahr, usw.), so hinterlassen Sie bitte einen entsprechenden Kommentar damit auch andere Besucher davon profitieren können. Danke!

Kommentare  

0 # Öffi-Anreise

von: Martin Heppner 2020-04-30 10:18

Ich bin den von dir beschriebenen Aufstieg im Abstieg gegangen. Ist sehr schön gewesen. Ich habe die Tour damals als geführte Wanderung für den Alpenverein Edelweiss geleitet: Wir sind mit dem Zug bis Pernegg gefahren, von dort aufgestiegen und haben in der Hütte übernachtet, weil wir Birkhühner in der Früh beobachten wollten. Dann sind wir über Frauenberg nach Kapfenberg hinunter abgestiegen. Birkhuhn hat sich keines anschauen lassen. :-(
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden

Translate

facebook

Hinweise zu den Karten

Sollte nur eine Weltkarte angezeigt werden, versuchen Sie  es bitte später nochmals, in diesem Fall wurden die Daten vom Kartenanbieter nicht bearbeitet!

Die GPS-Daten sind teilweise während der Bergtour aufgezeichnet worden bzw. bei älteren Touren wurden die GPS-Daten mittels digitaler Karten erzeugt!

Bitte beachten Sie, dass es abhängig vom GPS-Empfang bzw. vom verwendeten  GPS-Gerät zu kleinen Abweichungen kommen kann, dies gilt ebenfalls für die GPS-Daten von den digitalen Karten!

Gehzeit berechnen

Weitere Touren

Links um die Bergwelt

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.