Home

Von Rotmoos auf den Hochstadl (1919m)

Gipfelkreuz am Hochstadl
Von Rotmoos auf den Hochstadl, wunderschöne Wanderung in den Ybbstaler Alpen.

Gebirge/Gebiet Land/Bundesland Schwierigkeit
Ybbstaler Alpen
Österreich/Steiermark 3 von 5
Kondition
Gehzeit Länge Höhenmeter 3 von 5
ca. 7 Stunden ca. 20 km ca. 1230m Landschaft
Hund 4 von 5
wuffok   Letzte Aktualisierung: November 2020


Anreise:

Von Süden: Über Kapfenberg in Richtung Mariazell, bei Gußwerk links abbiegen auf die Hochschwabstraße (B24), dieser bis nach Rotmoos folgen.
Von Norden: Über Mariazell bis nach Gußwerk, hier rechts abbiegen auf die Hochschwabstraße (B24), dieser wieder bis nach Rotmoos folgen.
Von Westen: Ebenfalls der B24 über Wildalpen und Weichselboden folgen bis nach Rotmoos.
Bei Rotmoos führt die Straße über eine Brücke in nördlicher Richtung bis man auf einige Häuser trifft, hier kann man sein Fahrzeug abstellen.

Route:
Rotmoos 690m - Jhtt Gresserhütte 1300m - Plotschobden - Hochstadl 1919m

Wegbeschaffenheit:
Forststraße, Waldwege, Schotter, Fels

Wegbeschreibung:
Von Rotmoos führt der Weg Nr. 286 gleich in den Wald hinauf, meist führt dieser hangquerend bis zu einer Forstraße, dieser folgt man ein kurzes Stück bevor der Weg wieder auf der rechten Seite in den Wald führt. Dieser führt teilweise recht steil in vielen Kehren am Hang des Umundumkogels bergwärts bis man wieder auf eine Forststraße trifft. Dieser Forststraße folgt man normalerweise nur kurz bevor der Weg wieder links abzweigt. Derzeit ist dieser Wanderweg wegen Forstarbeiten nach einem Windbruch gesperrt, daher folgt man der Forststraße bis zu einer Weggabelung, hier hält man sich links und folgt dieser bis zur Jhtt Gresserhütte. Der Umweg hält sich aber in Grenzen.

Rotmoos  Beim Plotschboden  Kurz vor dem Gipfel wird es etwas felsiger

Kurz nach der Jhtt Gresserhütte geht es wieder rechts in Richtung Plotscherboden bevor es links wieder in lichten Wald geht. Von hier geht es abwechselnd teils flacher teils steiler hinauf auf die Almflächen unterhalb des Hochstadel.
Von hier steuert man unmarkiert (ich habe zumindest keine gesehen) den Kamm an welcher zu linker Hand hinauf zum Hochstadl führt. Der Kamm ist am Beginn sehr einfach zu begehen, wird aber kurz vor dem Gipfel steiler und felsiger. Im Sommer ist es kein Problem, wenn jedoch Schnee oder Schneefelder vorhanden sind, ist auf den letzten Metern vor dem Gipfel Vorsicht geboten.
Vom Gipfel hat man einen wunderbaren Rundumblick (Hochschwab, Dürrenstein, Ötscher, Schneeberg, Hohe Veitsch....) und entschädigt für die teilweise doch steileren Abschnitte des Aufstieges.


Blick zum Fadenkamp und Graskogel  hochstadl

Hund:
Diese Tour ist für einen Hund geeignet. Info

Anmerkung:
Derzeit (2020) liegen an vielen Stellen umgestürzte Bäume, diese müssen teilweise umgangen, überstiegen oder fast auf allen vieren unten durch ausgewichen werden.

Hier gibt es Video von einem Drohnflug über die Hohe Weichsel (1. Teil des Videos)




Versorgung/Stützpunkte:

Entlang dieser Strecke gibt es nichts!

Weiterführende Links:

Anfahrtsplan Google Maps   Anfahrtsplan HERE  

zu den Fotos 


Karte und Höhenprofil:
Storschitz


Legende der Wegpunkte:
 Parkplatz Parkplatz  Interessanter Ort mit Foto Interessanter Ort mit Foto
 Hütte Hütte  Gipfel Gipfel
 Interessanter Punkt Interessanter Ort    start Start wenn kein Parkplatz


Haftungsausschluss   Copyright

Werte Besucher, wenn Sie Neuigkeiten zu dieser Bergtour haben (Parkplatzgebühr, Zustand der Wege, Schneelage speziell im Frühjahr, usw.), so hinterlassen Sie bitte einen entsprechenden Kommentar damit auch andere Besucher davon profitieren können. Danke!


Das Wetter in der Umgebung der Wanderung:
Das aktuelle Wetter in Weichselboden - Rotmoos
Alles zum Wetter in Österreich

 

Translate

facebook

Hinweise zu den Karten

Sollte nur eine Weltkarte angezeigt werden, versuchen Sie  es bitte später nochmals, in diesem Fall wurden die Daten vom Kartenanbieter nicht bearbeitet!

Die GPS-Daten sind teilweise während der Bergtour aufgezeichnet worden bzw. bei älteren Touren wurden die GPS-Daten mittels digitaler Karten erzeugt!

Bitte beachten Sie, dass es abhängig vom GPS-Empfang bzw. vom verwendeten  GPS-Gerät zu kleinen Abweichungen kommen kann, dies gilt ebenfalls für die GPS-Daten von den digitalen Karten!

Gehzeit berechnen

Weitere Touren

Links um die Bergwelt

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Zusätzliche Informationen zur DSVGO sind unter "Weitere Informationen" zu finden!

Link Weitere Informationen

Verstanden