Home

Hohe Weichsel mit Abstieg über den Gamssteig ins Bruchtal

Hohe Weichsel - Bruchtal
Vom Seebergsattel über die Seeleiten zur Hohen Weichsel im Hochschwabgebiet und über den Gamssteig durchs Bruchtal retour zum Seebergsattel.punkt

Gebirge/Gebiet Land/Bundesland Schwierigkeit
Hochschwab Österreich/Steiermark 3 von 5
Kondition
Gehzeit Länge      Höhenmeter 3 von 5
ca. 6 Stunden ca. 13 km ca. 1070m
Landschaft
5 von 5
Hund
wuff ok  Letzte Aktualisierung: November 2020


Anreise:

Von Kapferberg kommend auf der B20 über Thörl und Seewiesen in Richtung Mariazell, von Mariazell kommend ebenfalls auf der B20 in Richtung Kapfenberg fahren. Direkt am Seebergsattel sind auf der östlichen Seite Parkplätze.

Route:
Seebergsattel 1253m - Seeleiten 1734m- Hohe Weichsel 2006m - Bruchtal - Seebergsattelpunkt

Wegbeschaffenheit:
Wald- u. Wiesenwege, Schotter

Beschreibung:
Gegenüber den Parkplätzen führt der Weg Nr. 855 westwärts durch den Seebergwald bis zur Bergstation eines ehemaligen Schleppliftes, dann linkshaltend auf die Südseite der Seeleiten und nach kurzer Zeit etwas steiler hinauf zum Gipfelkreuz der Seeleiten.
Von hier führt der Weg westwärts vorbei an Mieserkogel und Krautgartenkogel. Die Abzweigung zur Hohen Weichsel (Niedere Scharte) ist mit einem Wegweiser markiert. Auf einem nur spärlich markierten Steig geht es in Richtung Norden zur Hohen Weichsel. Das letzte Stück des Weges führt dann über den südseitig ausgerichteten, schrofendurchsetzten Gipfelhang hinauf zum Gipfel der Hohen Weichsel. Von hier hat man ein tolles Panorama!

Es geht gleich steil nach oben  Blick ins Bruchtal  Gipfelkreuz auf der Seeleiten  Blick zur Hohen Weichsel  Blick zum Hochschwab und Ringkamp  Gipfelkreuz auf der Hohen Weichsel

Der Rückweg ist bis zum Krautgartenkogel der selbe, ca. 900 Meter nach dem Krautgartenkogel zweigt der Gamsstag ins Bruchtal nach rechts ab (ca. 1880m). Der Beginn ist mit einem Steinmann gekennzeichnet. Der restliche Weg ist unmarkiert aber bei guter Sicht kaum zu verfehlen.
Der erste Teil führt in Serpentienen steil über Schotter hinunter bis man auf eine Wiese trifft, aber auch hier geht es gleich steil weiter in direkter Linie nach unten bis man zu einer Quelle kommt.

Blick ins Bruchtal  Bruchtal, da ging es runter  Bruchtal 

Ab hier wird es dann gemütlicher, ein kurzes Stück folgt man noch dem Bach bevor es auf der linken Seite in Richtung Seebergwald geht. Der weitere Weg führt durch den Wald und später auf einer Forststraße direkt zum Seebergsattel.


Anmerkung:
Die Tour nur bei gutem Wetter gehen, bei Nebel und Gewittergefahr ist es da oben sehr gefährlich.

Hier gibt es ein Video von einem Drohnflug über die Hohe Weichsel (2. Teil des Videos)



Alternative Route:
Wer nicht über die Seeleiten oder den Gamssteig absteigen möchte kann auch über die Graualm retour gehen, ist etwas weiter aber dafür nicht so steil.

Eine Wegbeschreibung gibt es hier.

Versorgung/Stützpunkte:
Almgasthof Seebergalm

Hund:
Diese Tour ist für einen Hund geeignet. Info

Weiterführende Links:

Anfahrtsplan Google Maps   Anfahrtsplan HERE

zu den Fotos 


Karte und Höhenprofil:

Storschitz


Legende der Wegpunkte:
 Parkplatz Parkplatz  Interessanter Ort mit Foto Interessanter Ort mit Foto
 Hütte Hütte  Gipfel Gipfel
 Interessanter Punkt Interessanter Ort    start Start wenn kein Parkplatz


Haftungsausschluss   Copyright

Werte Besucher, wenn Sie Neuigkeiten zu dieser Bergtour haben (Parkplatzgebühr, Zustand der Wege, Schneelage speziell im Frühjahr, usw.), so hinterlassen Sie bitte einen entsprechenden Kommentar damit auch andere Besucher davon profitieren können. Danke!

 

Das Wetter in der Umgebung der Wanderung:

Das aktuelle Wetter in Seewiesen (Turnau)
Alles zum Wetter in Österreich

 

Translate

facebook

Hinweise zu den Karten

Sollte nur eine Weltkarte angezeigt werden, versuchen Sie  es bitte später nochmals, in diesem Fall wurden die Daten vom Kartenanbieter nicht bearbeitet!

Die GPS-Daten sind teilweise während der Bergtour aufgezeichnet worden bzw. bei älteren Touren wurden die GPS-Daten mittels digitaler Karten erzeugt!

Bitte beachten Sie, dass es abhängig vom GPS-Empfang bzw. vom verwendeten  GPS-Gerät zu kleinen Abweichungen kommen kann, dies gilt ebenfalls für die GPS-Daten von den digitalen Karten!

Gehzeit berechnen

Weitere Touren

Links um die Bergwelt

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Zusätzliche Informationen zur DSVGO sind unter "Weitere Informationen" zu finden!

Link Weitere Informationen

Verstanden