Home

Schneeberg über Fadensteig

Edelweisshütte, gleich daneben beginnt der Fadensteig  Am Fadensteig

Von der Edelweisshütte über den Fadensteig auf den Schneeberg, dem höchsten Gipfel Niederösterreichs. Steile aber sehr schöne Wanderung in der Rax-Schneeberg-Gruppe.

Gebirge/Gebiet Land/Bundesland Schwierigkeit
Rax-Schneeberg-Gruppe /
Wiener Alpen
  Österreich/Steiermark 3 von 5
Kondition
Gehzeit Länge Höhenmeter 3 von 5
ca. 6,5 Stunden / 4,5 Stunden *
ca. 15 km / 11 km *
ca. 1200m / 900m *
Landschaft
Hund 3 von 5
wuffok   Letzte Aktualisierung: August 2021


Anreise:
A2 - folgende Ausfahrten bieten sich an: Wiener Neustadt West, Wöllersdorf bzw. S6 Ausfahrt Neunkirchen. Dann jeweils auf der B26 bzw. B21 weiter nach Puchberg und weiter bis nach Losenheim. Dann bis zum Straßenende bei der Sessellift-Talstation.

Parkplätze gibt es direkt bei der Talstation des Sessellift, die Parkgebühr (€ 5,00 Stand 2021) werden beim Kaufpreis einer Liftkarte abgezogen, ansonsten gibt es kurz vor der Talstation einige Parkmöglichkeiten am Straßenrand.

Route:
Sessellift-Talstation - Edelweisshütte - Fadensteig - Fischerhütte (Kaiserstein) - Gipfelkreuz Klosterwappen - Fischerhütte - xxxx - Edelweisshütte - Sessellift-Talstation

Wegbeschaffenheit:
Forststraße, Waldwege, Schotter, Fels, Schrofen

Wegbeschreibung:
Wenn von der Talstation des Sesselliftes los gegangen wird geht es entlang der Skipiste hinauf zur Edelweisshütte oder durch den Wald in den Fadensattel und links zur Edelweisshütte.
Der Fadensteig beginnt hinter der Edelweisshütte (gelbe Markierungen), zuerst in Kehren durch den Wald bis zu einem markanten Felsturm. Dieser wird auf der rechten Seite über Schrofen umgangen. Weiter über einige Kehren über einen mit Geröll bedeckten Rücken bis unter die Felswände.
Dann führt der Weg rechts in eine Schlucht an deren linkem Rand der Weg noch oben führt (Stahlseil), dann folgt eine Querung nach rechts um ein leicht ausgesetztes Stück (Stahlseil) und danach wieder steil und schrofig hinauf zu einer Wandstufe. Hier quert man wieder nach rechts (Stahlseil) und über weitere steile Schrofen zum Ausstieg auf die Hochfläche.

Am Fadensteig  Am Fadensteig  Am Fadensteig  Am Fadensteig

Ab hier führt der Weg gemütlich zur Fischerhütte und zum Kaiserschild, dieser Weg ist mit Stangen markiert, von hier ist es nicht mehr weit zum Gipfelkreuz am Klosterwappen.

Gipfelkreuz am Hochschneeberg / Klosterwappen  Das Lufttaxi für den Abstieg steht auch schon bereit, allerdings nicht für mich......  Fischerhütte

Als Rückweg kann der Aufstiegsweg genutzt werden oder man steigt über den Schauerstein ab. Dieser ist nicht ganz so steil wie der Fadensteig dafür aber länger.
Für den Weg über den Schauerstein geht man von Fischerhütte dem Aufstiegsweg retour und zweigt links ab, am Beginn mit Stangen markiert später mit grünen Markierungen. Der Weg führt am Anfang über eine Bergwiese hinunter bis zu den Latschen und zur Krempelhütte (Bergrettungshütte), weiter zum "Fleischer Gedenkstein". Von hier den gelben Markierungen durch einen Wald folgen bis man zu einer Forststrasse gelangt. Hier nach rechts der Forstrasse folgen bis sich diese gabel, hier kurz der linken Forstrasse folgen bis rechts der Steig zur Edelweisshütte abzweigt.

Trittsicherheit und schwindelfrei sollte man für den Fadensteig auf jeden Fall mitbringen, bei Nässe, Schnee oder Eis sollte dieser Steig nur von sehr geübten begangen werden.


Hund:
Diese Tour ist für einen Hund nur bedingt geeignet. Info

Anmerkung:
* Der erste Werte gibt die Streckenlänge, Gehzeit und die Höhenmeter an welche ohne Sesselliftbenützung gültig sind. Der zweite gibt die Werte ab der Bergstation des Sesselliftes an.


Versorgung/Stützpunkte:
Edelweisshütte, Fischerhütte, Almreserlhaus

Weiterführende Links:

Anfahrtsplan Google Maps   Anfahrtsplan HERE  

zu den Fotos  

Karte und Höhenprofil:
Fadensteig-Schneeberg


Legende der Wegpunkte:
 Parkplatz Parkplatz  Interessanter Ort mit Foto Interessanter Ort mit Foto
 Hütte Hütte  Gipfel Gipfel
 Interessanter Punkt Interessanter Ort    start Start wenn kein Parkplatz


Haftungsausschluss   Copyright

Werte Besucher, wenn Sie Neuigkeiten zu dieser Bergtour haben (Parkplatzgebühr, Zustand der Wege, Schneelage speziell im Frühjahr, usw.), so hinterlassen Sie bitte einen entsprechenden Kommentar damit auch andere Besucher davon profitieren können. Danke!


Das Wetter in der Umgebung der Wanderung:
Das aktuelle Wetter am Schneeberg
Alles zum Wetter in Österreich

 

Translate

facebook

Hinweise zu den Karten

Sollte nur eine Weltkarte angezeigt werden, versuchen Sie  es bitte später nochmals, in diesem Fall wurden die Daten vom Kartenanbieter nicht bearbeitet!

Die GPS-Daten sind teilweise während der Bergtour aufgezeichnet worden bzw. bei älteren Touren wurden die GPS-Daten mittels digitaler Karten erzeugt!

Bitte beachten Sie, dass es abhängig vom GPS-Empfang bzw. vom verwendeten  GPS-Gerät zu kleinen Abweichungen kommen kann, dies gilt ebenfalls für die GPS-Daten von den digitalen Karten!

Gehzeit berechnen

Weitere Touren

Links um die Bergwelt

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Zusätzliche Informationen zur DSVGO sind unter "Weitere Informationen" zu finden!

Link Weitere Informationen

Verstanden