Home

Frauenmauer 1827m

Frauenmaer
Wunderschöne Bergtour auf die Frauenmauer mit kurzem leichten Klettersteig!punkt
Über die Gsollalmhütte, Bärenloch und Bärenlochsattel zur Frauenmauer, auf teilweise kaum begangenen Wegen. Eine Durchquerung der Frauenmauerhöhle wäre auch möglich.

Gebirge/Gebiet   Land/Bundesland Schwierigkeit
Hochschwab   Österreich/Steiermark 3 von 5
      Kondition
Gehzeit Länge Höhenmeter 3 von 5
ca. 5 1/2 Stunden ca. 12 km ca. 1000m* Landschaft
Hund     4 von 5
wuffok
 ?
   Letzte Aktualisierung: Mai 2013 


Anreise:
Von Süden kommend über den Präbichl in Richtung Eisenerz, nach der Rampe in einer Linkskurve befindet sich der Parkplatz auf der rechten Seite.
Von Norden kommend durch Eisenerz durch in Richtung Präbichl, kurz vor der Rampe liegt zur linken Seite der Parkplatz.

Wegbeschaffenheit:
Forststraße, Schotter, Wiesenwegpunkt

Wegbeschreibung:
Von der Gsollkehre geht es entlang der Forststraße zur Gsollhütte (1201m) Weg Nr. 833, kurz vor der Gsollhütte geht es links in Richtung Bärenloch Weg Nr. 834, am Anfang noch entlang einer Forststraße bis es dann steiler bergwärts durch einen Wald noch oben geht. Bei einer Weggabelung (Wegweiser zeigt zum Westeingang der Frauenmauerhöhle) geht es links weiter zum Bärenloch (ab hier ist der Weg kaum mehr markiert), nach kurzer Zeit erreicht man dann zwei kurze Leitern und eine kurze versicherte Querung (Klettersteigausrüstung nur für ungeübte evtl. erforderlich).punkt

Von hier geht es weiter zum Bärenlochsattel, im Frühjahr wenn noch Schnee liegt ist es nicht einfach den Weg zu finden.
Beim Bärenlochsattel angelangt gibt es Wegweiser zur Pfaffingalm und zum Neuwaldwegsattel, hier geht es dann südwärts auf die Frauenmauer, wenn kein Schnee liegt ist der Steig gut erkennbar.
Vom Gipfel der Frauenmauer hat man einen wunderbaren Rundblick zu den Eisenerzer Alpen und zum Hochschwab mit Brandstein, Ebenstein, Meßnerin und vielen mehr.

360° Panorama von der Frauenmauer über die Eisenerzer Alpen und das Hochschwabgebiet

Der Abstieg bis zum Bärenlochsattel ist der selbe dann aber rechts halten und in Richtung Neuwaldwegsattel gehen (abstecher zur Frauenmauerhöhle), vom Neuwaldwegsattel runter zur Gsollhütte und zurück zum Parkplatz.punkt
Ganz mutige können auch durch die Frauenmauerhöhle gehen und vom Westeingang der Frauenmauerhöhle wieder zur Gsollhütte absteigen, entsprechende Ausrüstung natürlich vorausgesetzt!

Wenn noch Schneefelder wie jetzt im Mai 2013 liegen, ist erhöhte Vorsicht geboten, teilweise können diese nur in einem Latschenkampf umgangen werden.

Ich wollte auf einen Latschenkampf verzichten und landete dann unfreiwillig nach einer Rutschpartie übers Schneefeld in den Latschen. Bis auf ein paar Abschürfungen ging es zum Glück gut aus!

Anmerkung zu Gehzeit:
Die Höhenmeter sind inkl. aller Gegensteigungen angeführt.

Hund:
Diese Tour ist für Hunde geeignet, wenn sie zwei kurze Leitern beim Bärenloch bewältigen können (siehe Foto). Info
Leiter im Bärenloch

Versorgung/Stützpunkte:
Gsollhütte
Infos Frauenmauerhöhle - Führungen

Weiterführende Links:

Anfahrtsplan Google Maps   Anfahrtsplan HERE

zu den Fotos   GPS Track     

Karte und Höhenprofil:
Frauenmauer


Legende der Wegpunkte:
 Parkplatz Parkplatz  Interessanter Ort mit Foto Interessanter Ort mit Foto
 Hütte Hütte  Gipfel Gipfel
 Interessanter Punkt Interessanter Ort    start Start wenn kein Parkplatz


Haftungsausschluss   Copyright

Werte Besucher, wenn Sie Neuigkeiten zu dieser Bergtour haben (Parkplatzgebühr, Zustand der Wege, Schneelage speziell im Frühjahr, usw.), so hinterlassen Sie bitte einen entsprechenden Kommentar damit auch andere Besucher davon profitieren können. Danke!

 

Das Wetter in der Umgebung der Wanderung:

Das aktuelle Wetter in Eisenerz
Alles zum Wetter in Österreich

 

Translate

 
  www.ksuppan.at auf Google+

  www.ksuppan.at auf facebook

Hinweise zu den Karten

Sollte nur eine Weltkarte angezeigt werden, versuchen Sie  es bitte später nochmals, in diesem Fall wurden die Daten vom Kartenanbieter nicht bearbeitet!

Die GPS-Daten sind teilweise während der Bergtour aufgezeichnet worden bzw. bei älteren Touren wurden die GPS-Daten mittels digitaler Karten erzeugt!

Bitte beachten Sie, dass es abhängig vom GPS-Empfang bzw. vom verwendeten  GPS-Gerät zu kleinen Abweichungen kommen kann, dies gilt ebenfalls für die GPS-Daten von den digitalen Karten!

Gehzeit berechnen

Weitere Touren

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Zusätzliche Informationen zur DSVGO sind unter "Weitere Informationen" zu finden!

Link Weitere Informationen

Verstanden