Home

Teufelssee von Winterhöh/Wildalpen

Teufelssee

Er wird seinen Namen gerecht, denn der Weg zum Teufelssee hat auch etwas mit dem Teufel zu tun, denn viele Wanderer finden sich in Latschen wieder und finden den Teufelssee nicht!
Grund dafür sind die fehlenden Markierungen und die vielen sich verzweigenden Steige.punkt

Gebirge/Gebiet Land/Bundesland Schwierigkeit
Hochschwab Österreich/Steiermark 3 von 5(1)
Kondition
Gehzeit Länge Höhenmeter 3 von 5
ca. 5 1/2 Stunden (2) ca. 19,4 km 709m (3) Landschaft
Hund 5 von 5
wuffok Letzte Aktualisierung: September 2022


Anreise:

In Wildalpen in Richtung Hinterwildalpen/Winterhöh abbiegen und nach ca. 700 Metern links in Richtung Sauna abbiegen, nach ca. 300 Metern erreicht man den Parkplatz.

Wegbeschaffenheit:
Straße, Forstweg, Schutt, Steine, unmarkierte Steige

Wegbeschreibung:
Vom Parkplatz folgt man dem Wanderweg Nr. 829 in Richtung Kreuzpfäder, vorbei an einem Kraftwerk und dem Hartlsee bis nach Siebensee. Weiter dem Weg Nr. 829 vorbei am Antonikreuz zum Kreuzpfäder.

Ab dem Kreuzpfäder wird es jetzt interessant, hier zweigen gleich mehrere Forstrassen ab. Eine davon folgt dem Weg Nr. 829 in Richtung Sonnschienhütte.
Wir brauchen aber am Anfang die Forstrasse welche zum Teufelssee führt, diese führt links von einer Bank in Richtung Norden (derzeit steht dort auch eine Holztafel mit dem Hinweis „Keine Markierung“).
Dieser folgt man dann für ca. 750 Meter bis man zu einer Messstation kommt, ab hier wechselt die Forstrasse in einen Karrenweg und es geht leicht bergab. Auch dieser endet bald und es führt nur mehr ein Pfad durch den Wald.
Es folgt ein kurzer Aufschwung wo es in südlicher Richtung sehr steil nach unten geht (Ausrutschen wäre nicht gut). Von hier hat man bereits einen tollen Blick zum Brandstein welchen man in weiterer Folge noch öfters zu sehen bekommt.
Dann wieder meist durch Latschen in Richtung Seltenheim Jagdhütte, den Brandstein meist im Blickfeld.
Kurz vor der Jagdhütte ist der Steig welcher hier wieder durch den Wald führt teilweise schwer zu erkennen. Das gleich gilt auch für einen kurzen Abschnitt nach der Jagdhütte.
Sobald man aus dem Wald wieder draußen ist, ist der Steig sehr gut zu erkennen. Dieser führt meist über Schotter in Richtung Westen.
Dann geht es wieder in den Wald, hier muss man schon ganz genau schauen um den Steig nicht aus den Augen zu verlieren, umgestürzte Bäume erleichtern es auch nicht gerade.
Es geht kurz bergab und steigt dann wieder an bis der Wald wieder lichter wird. Das letzte Stück des Steiges führt dann hinunter zum Teufelssee welchen man zwischen den Bäumen schon sehen kann.
Kurz vor dem See gibt es noch ein Seebuch welches auf einem Felsen angebracht ist (sonderlich viele Einträge sind nicht vorhanden 😎).

Als Rückweg bietet sich eine Rundtour an, für diesen geht man auf der östlichen Seite des Sees in Richtung Norden, ein steiler Steig (loser Schotter) führt aus dem Kessel raus.
Sobald man den Kessel verlassen hat führt ein kaum sichtbarer Steig in einem Graben nordwärts (ca. 400 Meter). Man erreicht ein weiteres Holzschild mit der Aufschrift „Keine Markierung“, der Steig nach links führt hinauf zur Höllalpe, gerade weiter kommt man auf eine Wiese und zu einer Forstrasse (kann auch gewählt werden) oder nach rechts etwas kürzer zur Forstrasse.

Dieser Forstrasse folgt man immer bergwärts für ca. 4 Kilometer, danach geht es für ca. 1 Kilometer wieder bergab bis man zu einer Weggabelung kommt, hier hält man sich rechts.
Dieser Forstrasse folgt man dann für ca. 2,5 Kilometer bis zur nächsten Weggabelung. Hier hält man sich links und folgt dieser hinunter bis Siebensee, wo man wieder auf den Wanderweg 829 trifft.

Falls man von den Forstrassen schon genug hat, folgt man in östlicher Richtung für kurze Zeit einer wiesenartigen Forstrasse bis man ebenfalls auf den Wanderweg 829 trifft (leicht zu übersehen), ab hier folgt man dem Wanderweg in den Wald hinunter bis zum Antonikreuz und weiter nach Siebensee (ist angenehmer zu gehen und auch etwas kürzer).

Am Rückweg zum Parkplatz kann man dem Hartlsee noch einen Besuch abstatten und direkt neben dem Bach auf einem Steig hinunter zum Parkplatz gehen.
"Viel Spaß beim Weg suchen"

Ehrlich: Ohne GPS und entsprechender Karte und einem vorher gezeichneten Track hätte auch ich meine Probleme gehabt!

Fotos 2013
Viel Spaß beim Wegsuchen  Erster Blick zum Teufelssee  Seltenheim Jaghdhütte  Für alle müden Wanderer welche den Weg zum Teufelssee nicht gefunden haben

Fotos 2018


Am Weg zum Teufelssee  Am Weg zum Teufelssee  Am Weg zum Teufelssee - der Brandstein kommt schon näher  Teufelssee

Fotos 2022

Am Weg zum Teufelssee   Am Weg zum Teufelssee   Am Weg zum Teufelssee


Hund:
Diese Wanderung ist für einen Hund geeignet (vielleicht hilft er beim Weg suchen), an warmen Tagen auf jeden Fall genügend Wasser mitnehmen! Info

Versorgung/Stützpunkte:

Diverse Gasthöfe in Wildalpen/Hinterwildalpen und Winterhöh, während der Tour gibt es nichts.

Weiterführende Links:

Anfahrtsplan Google Maps   Anfahrtsplan HERE

zu den Fotos 2010   zu den Fotos 2018   zu den Fotos 2022   GPS-Track
   
Orientierung am Berg - für diese Tour sehr zu empfehlen
Alternative Wegvariante über Schiffbrandwald, Schiffwaldboden und Hirschwald (inkl. Latschenkampf)

Anmerkungen:
(1) Technisch ist die Tour eher eine 1-2, jedoch den richtigen Weg zu finden ist das Problem.
(2) Gesamtgehzeit für die Rundtour wenn der Weg auf anhieb gefunden wird.
(3) Angabe auf den höchsten Punkt der Tour, durch ein ständiges auf und ab kommt man auf ca. 1100 Höhenmetern.

Update August 2015:
Seit der Veröffentlichung dieser Tourenbeschreibung sind ziemlich genau 5 Jahre vergangen und so war es wieder einmal Zeit dem Teufelssee die Ehre zu erweisen.
Ich habe als Aufstieg zum Teufelssee eine andere Route gewählt (inklusive Latschenkampf), jedoch folgte ich in Teilen auch wieder dieser Wegbeschreibung und konnte zu meiner Überraschung wesentlich besser erkennbare Steige vorfinden. Auch einzelne Steinmänner und Markierungen an Bäumen findet man mittlerweile. Dies ist für mich ein gutes Zeichen, dass diese Steige wieder öfter begangen werden und somit nicht in Vergessenheit geraden.

Update Oktober 2018 und 2019:
Wieder einmal dem Teufelssee besucht, diesmal in umgekehrter Richtung. Die Steige sind sehr leicht zu erkennen, mittlerweile benötigt man mit etwas Orientierungssinn kein GPS-Gerät mehr.

Update September 2022:
Viel hat sich nicht geändert, aber anscheinend sind in diesem Jahr weniger Leute zum See gegangen, da teilweise der Steig etwas schlechter zu erkennen ist.
Wegbeschreibung und GPS-Track aktualisiert.

Karte und Höhenprofil
Karte wurde an die Variante von 2018 angepasst, also umgekehrte Richtung als oben in der Beschreibung beschrieben.
Teufelssee


Legende der Wegpunkte:
 Parkplatz Parkplatz  Interessanter Ort mit Foto Interessanter Ort mit Foto
 Hütte Hütte  Gipfel Gipfel
 Interessanter Punkt Interessanter Ort    start Start wenn kein Parkplatz


Haftungsausschluss   Copyright

Werte Besucher, wenn Sie Neuigkeiten zu dieser Bergtour haben (Parkplatzgebühr, Zustand der Wege, Schneelage speziell im Frühjahr, usw.), so hinterlassen Sie bitte einen entsprechenden Kommentar damit auch andere Besucher davon profitieren können. Danke!

Das Wetter in der Umgebung der Wanderung:

Das aktuelle Wetter in Wildalpen
Alles zum Wetter in Österreich

Kommentare  

+2 # RE: Teufelssee - Wildalpen

von: Nina 2011-08-04 00:15

Danke für die Wegbeschreibung, nach dem 2. Anlauf durften auch wir den einfach unvergesslichen Teufelsee zu Gesicht bekommen... Ohne GPS schwierig, aber es hat funktioniert!
Das Schöne: auf beiden Touren nur einmal Menschen begegnet :)Sonst genießt man hier wirklich die Wildnis :lol:
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
+2 # RE: Teufelssee - Wildalpen

von: Nina 2013-03-19 23:16

Anbei auch einige Fotos unserer Wanderung :lol:
Hab mir erlaubt die Wegbeschreibung - welche wirklich ausführlich war - auf Bergfex online zu stellen, natürlich mit Ziellink Ihrer Homepage!
www.bergfex.at/sommer/hochsteiermark/tou...wildalpen-teufelsee/

Liebe Grüße Nina
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
+3 # RE: Teufelssee - Wildalpen

von: Don Maxito 2013-10-21 00:17

Hallo zusammen,
vielen Dank für die Route! Sie ist in der Tat ohen GPS-Daten schwer zu finden (wir haben uns sogar mit GPS hie und da verstiegen), aber sehr lohnend, landschaftliche wunderschön, mit vielen verschiedenen Eindrücken. Danke vielmals für das Ermöglichen solch wunderschöner Eindrücke an einem sonnigen Tag im Spätherbst!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
+4 # RE: Teufelssee - Wildalpen

von: ksuppan 2013-08-22 00:21

Freud mich das es Euch gefallen hat und Ihr den Weg gefunden habt. Auf ein paar Meter mehr kommt es bei dieser Tour nicht an! ;-)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
+2 # Danke für den GPS-Track

von: Chris 2019-10-20 20:07

Hallo, sind heute zum Teufelssee gegangen, eine traumhafte Wanderung.
Vielen Dank für den GPS-Track, ohne hätte es wohl nicht geklappt. LG
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
+1 # RE: Danke für den GPS-Track

von: ksuppan 2019-10-20 21:25

Danke für die Rückmeldung, war erst letzten Sonntag dort, jedes mal ein Vergnügen die Tour.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
+1 # Super Wanderung

von: Sabs 2019-10-22 21:14

Hallo, danke für die Wegbeschreibung!
Hatten keine Probleme den Weg zu finden, auch super das es zwischendurch ein Update gibt.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
+1 # RE: Super Wanderung

von: ksuppan 2019-11-09 19:55

Freud mich das ihr den Weg problemlos gefunden habt. Da es mich immer wieder zum Teufelssee zieht gibt es daher gerne immer wieder ein Update. :-)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden

facebook

Hinweise zu den Karten

Sollte nur eine Weltkarte angezeigt werden, versuchen Sie  es bitte später nochmals, in diesem Fall wurden die Daten vom Kartenanbieter nicht bearbeitet!

Die GPS-Daten sind teilweise während der Bergtour aufgezeichnet worden bzw. bei älteren Touren wurden die GPS-Daten mittels digitaler Karten erzeugt!

Bitte beachten Sie, dass es abhängig vom GPS-Empfang bzw. vom verwendeten  GPS-Gerät zu kleinen Abweichungen kommen kann, dies gilt ebenfalls für die GPS-Daten von den digitalen Karten!

Gehzeit berechnen

Weitere Touren

Links um die Bergwelt

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.