Home

Admonter Kalbling (2196m) - Sparafeld (2247)

Admonter Kalbling
Von der Oberst-Klinke-Hütte zum Admonter Kalbling und zum Sparafeld. Relativ kurze aber wunderschöne Wanderung im Gesäuse.punkt

Gebirge/Gebiet Land/Bundesland Schwierigkeit
Gesäuse Österreich/Steiermark 3 von 5
Kondition
Gehzeit Länge Höhenmeter 3 von 5
ca. 5h ca. 6,9 km 761m Landschaft
Hund 4 von 5
wuffok


Anreise:

Über die Phyrnautobahn (A9) Abfahrt Trieben und weiter in Richtung Kaiserau, nach rund 5km rechts in Richtung Oberst-Klinke-Hütte.
Der letzte Teil der Straße ist mautpflichtig (€ 7,00 Stand 2014). Parkplätze befinden sich gleich vor der Oberst-Klinke-Hütte.

Wegbeschaffenheit:
Wiesenweg, Waldweg, Schotterweg, markierte Wege, Schutt, Steine, Fels.punkt

Wegbeschreibung:
Rechts neben der Oberst-Klinke-Hütte geht es zuerst ostwärts zum Kalblinggatterl wo der Weg Nr. 655 links abzweigt. Wer möchte kann auch den Weg links von der Oberst-Klinke-Hütte nehmen, hier geht es gleich steil zur Sache.punkt
Nach wenigen Minuten ist die Waldgrenze erreicht und der Weg führt unterhalb der Kalbling Südwand in Richtung Norden bis die Weggabelung zwischen Riffel und Kalbling erreicht wird.
Wenig später erreicht man die nächste Weggabelung, hier geht es rechts zum Kalbling bzw. gerade weiter zum Sparafeld. Hier hat man die Wahl welchen Gipfel man zuerst erklimmen möchte.
Der Rückweg zur Oberst-Klinke-Hütte ist der selbe wie der Aufstiegsweg.punkt

Blick zum Sparafeld  Steig unter der Kalblingwand
Hund:
Diese Wanderung ist für einen Hund geeignet! Info

Versorgung/Stützpunkte:
Oberst-Klinke-Hütte

Weiterführende Links: 

Anfahrtsplan Google Maps   Anfahrtsplan HERE

zu den Fotos   GPS Track
   
Karte und Höhenprofil:

Admonter Kalbling-Sparafeld


Legende der Wegpunkte:
 Parkplatz Parkplatz  Interessanter Ort mit Foto Interessanter Ort mit Foto
 Hütte Hütte  Gipfel Gipfel
 Interessanter Punkt Interessanter Ort    start Start wenn kein Parkplatz


Haftungsausschluss   Copyright

Werte Besucher, wenn Sie Neuigkeiten zu dieser Bergtour haben (Parkplatzgebühr, Zustand der Wege, Schneelage speziell im Frühjahr, usw.), so hinterlassen Sie bitte einen entsprechenden Kommentar damit auch andere Besucher davon profitieren können. Danke!

 

Das Wetter in der Umgebung der Wanderung:

Das aktuelle Wetter in Kaiserau
Alles zum Wetter in Österreich

 

Kommentare  

0 # Schwierigkeit

von: Günter Rath 2019-08-28 18:38

Es sollte auf alle Fälle darauf hingewiesen werden, dass diese Tour unbedingt Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition erfordern. Es gibt eine Schlüsselstelle: Steil abfallend, schottrig und sehr schmaler Übertritt. Hier sind schon etliche gescheitert, die sich nicht drüber getraut haben. Auch der Weg davor erfordert Trittsicherheit, weil er steil und sehr geröllig ist.
Man sollte daran denken, dass man auch für den Rückweg noch genügend Kraft und Kondition benötigt.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
0 # RE: Schwierigkeit

von: ksuppan 2019-08-28 19:27

Vielen Dank für Ihren Kommentar!
Die Tour ist mit 3 von 5 gekennzeichnet und wirklich tragisch ist auf diesem Weg keine Stelle - aber das empfindet jeder unterschiedlich. Es sind schon viele an viel einfacheren Stellen gescheitert.
Das man für den Rückweg noch genügend Kraft und Kondition benötigt sollte eigentlich jedem klar sein - leider gibt es immer wieder welche die dies nicht beachten! Jedoch kann ich nicht bei jeder Tour darauf hinweisen!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden

Translate

facebook

Hinweise zu den Karten

Sollte nur eine Weltkarte angezeigt werden, versuchen Sie  es bitte später nochmals, in diesem Fall wurden die Daten vom Kartenanbieter nicht bearbeitet!

Die GPS-Daten sind teilweise während der Bergtour aufgezeichnet worden bzw. bei älteren Touren wurden die GPS-Daten mittels digitaler Karten erzeugt!

Bitte beachten Sie, dass es abhängig vom GPS-Empfang bzw. vom verwendeten  GPS-Gerät zu kleinen Abweichungen kommen kann, dies gilt ebenfalls für die GPS-Daten von den digitalen Karten!

Gehzeit berechnen

Weitere Touren

Links um die Bergwelt

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.