Home

Gefahr von Altschneefeldern

Altschneefelder

Altschneefelder stellen eine große Gefahr für Wanderer und Bergsteiger dar. Sehr häufig passieren auf diesen Altschneefeldern tödliche Unfälle.
Speziell in diesem Jahr (2019) trifft man noch im Juli auf sehr viele dieser Altschneefelder und dies sogar in Höhen unter 1600m.

Was tun wenn man auf ein solches Altschneefeld trifft?
Wenn möglich sollte ein Schneefeld umgangen werden, dies ist jedoch häufig nicht möglich, da man dadurch in noch schwierigeres Gelände kommt und dadurch weitere Gefahren heraufbeschwört. Sollte man unsicher sein ist es am besten die Wanderung abzubrechen!

Wie quert man ein Altschneefeld richtig?
Grundsätzlich sollte man ca. 10cm tiefe Stufen in den Schnee treten können, wenn dies nicht möglich ist sollte man auf jeden Fall die Tour abbrechen, weiters ist eine sehr gute Sohle wichtig.
Nach Möglichkeit eine kurze und leicht ansteigende Route wählen, Stöcke sofern vorhanden richtig setzen, damit man eine zusätzliche Stabilität erreicht. Kleine und bedächtige Schritte setzen.

Was tun wenn man trotzdem ins rutschen kommt?
So schnell wie möglich auf den Bauch drehen und eine Liegestützposition einnehmen um mit den Händen und Füßen zu bremsen.
Ansonsten erreicht man nach wenigen Metern schon sehr hohe Geschwindigkeiten und man ist chancenlos die Fahrt nach unten abzubremsen.

Welche Ausrüstung kann bei Altschneefeldern hilfreich sein?
Optimal wären Steigeisen und ein Eispickel! Nur wer hat diese in den Sommermonaten dabei? Eine große Hilfe können Grödel oder Schuhketten sein, speziell Schuhketten sind leicht und können platzsparend im Rucksack mit auf Tour kommen.

Aus eigener Erfahrung:
Ich durfte bereits eine mehr als 150 Meter Abfahrt eines Wanderers beobachten, das dieser nur leichte Verletzungen erlitt ist mir bis heute ein Rätsel.
Auch selbst hatte ich bereits das Vergnügen, es ging zwar nur 10 Meter weit in die Latschen, hinterließ jedoch trotzdem einige Abschürfungen und man ist wenn es steil genug ist chancenlos!
Seit diesem Ausrutscher habe ich zumindest bei Touren wo ich noch Altschneefelder vermute Schuhketten dabei.

Translate

facebook

Hinweise zu den Karten

Sollte nur eine Weltkarte angezeigt werden, versuchen Sie  es bitte später nochmals, in diesem Fall wurden die Daten vom Kartenanbieter nicht bearbeitet!

Die GPS-Daten sind teilweise während der Bergtour aufgezeichnet worden bzw. bei älteren Touren wurden die GPS-Daten mittels digitaler Karten erzeugt!

Bitte beachten Sie, dass es abhängig vom GPS-Empfang bzw. vom verwendeten  GPS-Gerät zu kleinen Abweichungen kommen kann, dies gilt ebenfalls für die GPS-Daten von den digitalen Karten!

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Zusätzliche Informationen zur DSVGO sind unter "Weitere Informationen" zu finden!

Link Weitere Informationen

Verstanden