Home

Vorsicht mit analogem Filmmaterial auf Reisen

Neue CT-Scanner am Flughafen ruinieren Filmmaterial

Mit analogem Filmmaterial auf Reisen musste man schon immer ein wenig auf den Flughäfen bei der Gepäckkontrolle aufpassen damit dem Filmmaterial bei der Kontrolle nichts passiert.
Mittlerweile werden auch für das Handgepäck auf immer mehr Flughäfen neue CT-Scanner eingesetzt, diese neuen CT-Scanner ruinieren durch ihre Technologie mit Sicherheit ihr Filmmaterial!

Auf der einen Seite ist die Gepäckskontrolle durch die neuen CT-Scanner komfortabler, da das Sicherheitspersonal auf Knopfdruck ein dreidimensionales Bild des Gepäcks bekommt. So können z. B. Kameras in ihrer Tasche bleiben und müssen nicht mehr händisch kontrolliert werden.
Wer noch mit analogem Filmmaterial fotografiert, sollte sich vorher erkundigen welche Geräte zur Gepäckskontrolle am jeweiligen Flughafen eingesetzt werden. Sollten bereits die neuen CT-Scanner eingesetzt werden, muss man unbediengt auf eine händische Kontrolle bestehen.

Eine Liste mit US-Airports wo die neuen CT-Scanner bereits eingesetzt werden gibt es hier.
In Deutschland werden diese neuen CT-Scanner vorläufig nur am Flughafen München ab Sommer 2020 eingesetzt.

Translate

facebook

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.