Home

Segeltörn Kroatien 2008

Segeltörn
Nach meinem ersten Segeltörn im Vorjahr bot sich auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit an, eine Woche auf einem Segelboot zu verbringen!
Diesmal "AI", damit ist aber "Arbeit inklusive" gemeint, nicht so wie in einem Hotel!
Heuer hatten wir brauchbaren Wind und mit 3 Skippern, einer davon Regattasegler war richtig "Schnürlziehen" angesagt!

Natürlich gibt es wieder jede Menge Fotos vom Törn, aber wie im Vorjahr bleibt der größte Teil der Fotos auf der Festplatte, denn man möchte sich mit dem IDF (Inhaber des Festtagsrausches) in Zukunft auch noch unterhalten können!

Segelboot mit Crew
Route:
27.9.2008 Fahrt von Graz nach Krvavica, Übernahme des Bootes
28.9.2008 Krvavica - Korcula
29.9.2008 Korcula - Dubrovnik
30.9.2008 Dubrovnik - Okulje - Polace
1.10.2008 Polace - Trpanj
2.10.2008 Trpanj - Vrboska
3.10.2008 Vrboska - Makarska - Krvavica
4.10.2008 Rückfahrt nach Graz

Tag 1: Früh am Morgen geht es von Graz über Slowenien nach Kroatien, leider ist der Velebit-Tunnel gesperrt und so müssen wir über die Bundesstraße weiter nach Süden und verlieren über eine Stunde. In Krvavica angelangt ist die neue Marina auch gleich gefunden und können gleich unser Segelboot eine "Sun Odyssey 52.2" namens "Julianna" übernehmen.
Wir können mit den Fahrzeugen direkt beim Boot parken, die Parkplätze sind bewacht und müssen auch nicht extra bezahlt werden, auch ist genügende Platz für die Autos.
Dann ging es daran unseren Proviant am Boot zu verstauen, speziell die Blechweckerl mussten immer Griffbereit sein!
Sun Odyssey 52.2Im Hafen von KrvavicaBlechweckerl - keine Sorge, das war nicht alles

 

Tag 2: Nach einem ordentlichen Frühstück machten wir uns auf den Weg nach Korcula, mit der Musik von "Vangelis - Conquest of Paradise" laufen wir aus dem Hafen aus, ist ein sehr schönes aber auch nachdenkliches Ereignis!

Schon von weitem ist die Altstadt von Korcula zu erkennen, sogar ein Hochhaus verschandelt das Bild! Das Hochhaus stellt sich später als die "Royal Clipper " heraus, die "Royal Clipper" ist das derzeit größte Segelschiff, da hatte der Entdecker des Hochhauses wohl schon zu viele Blechweckerl gegessen.
Am Abend machen wir einen Rundgang durch die Altstadt von Korcula und lassen uns das Abendessen schmecken.
Royal Clipper  Korcula

Tag 3: Heute geht es von Korcula nach Dubrovnik, Dubrovnik ist wohl das Highlight dieses Segeltörns (zumindest für mich), da guter Wind wehte legten wir fast die ganze Strecke unter Segel zurück, sogar einige Delphine kreuzten unseren Weg.

In Dubrovnik angelangt machten wir uns gleich auf den Weg in die Altstadt, leider waren wir um wenige Minuten zu spät um einen Rundgang über die Stadtmauer zu machen, jedoch reichte es gerade noch um einen wunderschönen Sonnenuntergang zu betrachten!
Sonnenuntergang in Dubrovnik
Unbedingt einen Stadtrundgang machen, Dubrovnik ist mit Sicherheit eine der schönsten Altstädte der Welt, Stativ zum Fotografieren nicht vergessen!

Altstadt von Dubrovnik   Altstadt von Dubrovnik  Altstadt von Dubrovnik
In der Altstadt von Dubrovnik

Tag 4: Heute geht es nach Polace, zuvor machen wir aber in Okuklje auf der Insel Mljet eine Mittagspause.
Okuklje

In Polace angekommen können wir bei recht angenehmen Temperaturen einen Sprung ins kühle Nass nicht widerstehen und das Ende September.
Auch der Müll musste wieder mal von Bord, unsere Küchenschabe übernahm den Job der Müllabfuhr (danke Siegmund für die Showeinlage, selten so gut gelacht)!
muellabfuhr

Tag 5:
Von Polace geht es vorbei an Korcula nach Trpanj, auch hier nützen wir das schöne Wetter zu einem Sprung ins kühle Nass!
Sehenswert ist hier die Hafeneinfahrt mit Madonna.
  schwimmen  Hafeneinfahrt mit Madonna

Tag 6:
Von Trpanj segelten wir nach Vrboska auf der Insel Hvar.

Tag 7: Heute ist der letzte Tag unseres Segeltörns, über Makarska (Tanken, der Motor hat weniger Treibstoff verbraucht als die Crew!!!) geht es zurück nach Krvavica wo das Schiff übergeben wird.

Leider müssen viele Fotos und Anekdoten auf der Festplatte bleiben (Zensur)!
Aber genau diese Dinge machen einen Segeltörn zum Erlebnis! Schon mal versucht mit gekochten Eiern eine Eierspeis (Rührei) zu machen?

zu den Fotos

Übersichtskarte:
Segeln 2008

Translate

 
  www.ksuppan.at auf Google+

  www.ksuppan.at auf facebook

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Zusätzliche Informationen zur DSVGO sind unter "Weitere Informationen" zu finden!

Link Weitere Informationen

Verstanden